Snacks für den kleinen Hunger

Kennt jede/r, auf einmal ist er da. Der kleine Hunger. Gerade wenn mensch abnehmen möchte, ist es wichtig in solchen Fällen das richtige parat zu haben, sonst landet mensch nur wieder bei den alten Tröstern und Magenfüllern, die dann auch wieder fett machen.

Darum immer dafür sorgen, dass sich genügend gesunde Nahrungsmittel im Haus befinden. Bei mir ist der Obstkorb immer gut gefüllt, ebenso sind immer Möhren im Haus, die auch wunderbar bei Süßhunger sind.

Was immer, in ausreichender Menge, im Haus sein sollte:

copyright Karin Braun

Obst

Gemüse

Knäckebrot

Brühen oder Suppen (Falls es heiß und deftig sein soll)

Vollkornbrot

Joghurt

Möhren

Salatgurke

Tomaten

Damit kann mensch schon einiges überbrücken. Wenn mich zwischendrin der kleine Hunger packt, ist oft der Wunsch nach etwas Süßem da. Dem gebe ich dann auch gerne nach, allerdings oft mit einer Scheibe Vollkornbrot auf die ich dünn Schoko-Creme schmiere.

Wenn mich der Appetit auf Deftiges zu fassen bekommt, dann bereite ich mir gerne eine Tasse Brühe, in die ich Schnittlauch schnippele. Dazu ein paar Möhrenstifte und dem Hunger ist Paroli geboten, und es macht nicht einmal 100 kcal in der Energiebilanz aus.

Am besten ist es natürlich gar nicht erst in den Hungermodus zu kommen. Das ist allerdings eine Disziplin Sache. Mir passiert es nicht mehr so oft, seit ich regelmäßig 5 Mahlzeiten am Tag esse. Sowie ich ein leichtes Hungergefühl spüre, gibt es Nahrung.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>