Schlank mit Kartoffeln

Ich glaube die Kartoffel ist besser als ihr Ruf. Also in Sachen Abnehmen. Das Kartoffeln ansonsten ein wundervolles Lebensmittel sind, mit sehr vielen Vitaminen und Mineralstoffen, gar keine Frage, aber in Sachen Gewichtsreduktion, haben sie immer ein wenig in der Ecke gestanden.

copyright KArin Braun

Vielleicht habe ich das immer recht kritisch gesehen, weil ich Kartoffeln liebe, und es gar nicht erwarten kann die ersten heimischen, neuen zu essen. Es gab da ja sogar mal eine Kartoffeldiät. Um es gleich zu sagen, auch wenn ich Kartoffeln sehr schätze, so denke ich doch, dass eine einseitige Ernährung nicht sein sollte. Aber es kann einem schon zu denken geben, dass Kartoffeln so viele Mineralstoffe und Vitamine haben, ganz zu schweigen von Eiweiss, Calcium und Eisen, dass sie über einen längeren Zeitraum als alleiniges Lebensmittel genossen, nicht zu Mangelerscheinungen führt.

100 g Kartoffeln haben 60 – 70 kcal

sind also alles andere als Schwegewichte. Die Kalorien fügen wir denn in Form von Fett hinzu. Aber das muss ja nicht sein, da gibt es ja durchaus Alternativen. Wie diese Ofenkartoffeln, anstelle von Pommes oder Country Potatos.

Mir persönlich schmecken sie am besten mit Saurer Sahne und Schnittlauch. Saure Sahne ist im Gegensatz zu Butter oder Öl recht fettarm. Mit gerade einmal 10 %.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>