Leichte Kost vor dem Sport

Wenn ich mich morgens zum Sport aufmache, mag ich noch nichts essen. Erst einmal weil ich dann zu belastet bin. Mein Körper ist dann mit verdauen beschäftigt und hat nicht so richtig Lust zum Laufen, Schwimmen, Radfahren. Also trinke ich gerne etwas. Da ich aber auch nicht ganz ohne Substanz aus dem Haus will, kreiere ich gerne Fitnessdrinks mit Obst und Joghurt. Das ist eine leichte Variante des Frühstücks. Belastet nicht und gibt gut Kraft für das Sportprogramm. Besonders gerne geben ich in diese Getränke Bananen, wegen des hohen Magnesiums Gehaltes. Magnesium beugt Muskelkrämpfen vor und Bananen sättigen auf angenehme Weise. Ausserdem geben sie dem Getränk Süße, so dass mensch auf Zucker oder große Mengen Honig verzichten kann. Das schöne an diesen Drinks ist, dass der Fantasie da keine Grenzen gesetzt sind. Jede/r kann sie sich so zusammenstellen wie er/sie mag. Im Winter können auch schon mal Trockenfrüchte wie Rosinen oder Aprikosen verwendet werden. Frischgepresster Orangensaft ist auch immer was sehr feines. 

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>