Gewichtsreduktion – die Menge macht es

Seit Sonntag befinde ich mich ja nun wieder im AIQUM Programm, mit allem drum und dran. Also alles aufschreiben, Sport treiben und vor allem auswiegen. dabei habe ich festgestellt, dass ich gar nicht einmal so sehr das Verkehrte esse. Also ich ernähre mich schon recht gesund. Der Knackpunkt liegt in den Mengen. Ich liebe grosse Portionen und geniesse es in Gesellschaft zu speisen. Allerdings liegt hier ein weiteres Problem: In Gesellschaft isst mensch gerne mehr. Das ist auch kein Problem wenn es denn die Ausnahme ist und mal vorkommt.

Mit kleinen Tricks will ich diesem Problem nun zu Leibe rücken:

Alles abwiegen und auf dem Teller anrichten!

Keinen Nachschlag!

Wenn Gäste da sind, noch langsamer essen und öfters mal eine Pause machen!

Kleinere Teller – auf kleineren Teller sieht es einfach nach mehr aus!

Mal sehen ob ich auf diese Art einen weiteren Schritt in Richtung Wunschgewicht machen kann.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>