Ernährungsumstellung – Neue Wege gehen und Abnehmen

Um eine dauerhafte Ernährungsumstellung umzusetzen ist es, nicht nur im übertragenen Sinne, wichtig neue Wege zu gehen.

Auf unserer alten Futterstrecke liegen auch die alten Verlockungen, denen wir zu oft erlegen sind. Von daher gerne mal einen Umweg gehen, um am Lieblingsdöner oder der verlocken riechenden Bratwurst vorbei zu kommen. Wenn dieser Weg ein wenig weiter ist, ist es auch nicht schlimm, das verbraucht Kalorien.

Als ich jetzt wieder bei AIQUM anfing, dachte ich, dass ich nicht mehr auf die alten Verlockungen reinfalle. Das war allerdings ein Trugschluss. So einige schlechte Angewohnheiten haben sich da doch wieder gebildet. Gut, es ist nicht mehr die Bratwurst oder die Pizza essen, sondern es sind eher die Cafés mit den leckeren Latte Macciatos mit Sirup und den leckeren Kuchen. Da konnte ich mal wieder nicht so gut widerstehen. Also erst einmal anders herum in die Stadt gehen. Was nicht nur den Effekt hat, dass mensch den Versuchungen aus dem Weg geht, sonder auch das die Umgebung anders wahrgenommen wird, und mensch Orte entdeckt die ihm sonst nie aufgefallen wären.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

One thought on “Ernährungsumstellung – Neue Wege gehen und Abnehmen

  1. Ja, der Zucker ist es wohl. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>