Diät – Rückfälle gehören dazu

Seit heute trage ich meine Lebensmittel wieder in den AIQUM Ernährungsplan ein und auch meine sportlichen Aktivitäten, die sehr begrenzt sein werden dieses Wochenende.

Die letzten Wochen hatte ich nicht aufgeschrieben und es ging auch sehr gut. Solange alles einigermaßen ruhig lief und keine großen Abweichungen von der täglichen Routine auftragen. Aber dann war ich durch einen Vorfall derartig erschüttert, dass ich aus dem gewohnten Ablauf gerissen wurde. Die Situation erforderte eine Umstrukturierung meines Tagesablauf, brachte mehr Arbeit und nahm mich auch seelisch sehr mit. Zuerst hielt sich essenstechnisch alles in Grenzen und dann auf einmal merkte ich das ich wieder in alte Gewohnheiten, aus deutlich dickeren Zeiten fiel. Da ich nun gar keine Lust hatte da wieder so festzuhängen, werde ich ab heute wieder aufschreiben was ich zu mir nehme und ebenfalls was ich mich bewege. Ich möchte es schaffen auch in dieser anstrengenden Zeit eine einigermaßen ausgewogene Ernährungsbilanz zu haben.

Die letzten Wochen habe ich recht kontinuierlich abgenommen. Nicht großartig, aber immer schön stetig, und bin ohne Aufschreiben sehr gut zurecht gekommen, aber die Ereignisse der letzten Wochen haben mir gezeigt, dass ich noch nicht sicher genug in meiner neuen Ernährungsweise bin. Das ich immer noch dazu neige über die Stränge zu schlagen wenn mich etwas aus der Bahn wirft. Da schreit mein Körper immer noch: Katastrophe naht! Schmeiss rein was geht, wer weiß ob es regelmäßig was gibt.

Das ist nämlich das eigentlich schlimme gewesen in der letzten Woche. Durch die Mehrarbeit und durch die Handwerker hier im Haus (es wurde eine Heizung gebaut und zeitweise waren wir ohne Gas) kam ich nicht regelmäßig zum Essen. So kam es wieder zu Heißhungerattacken und so zu mehr Essen in mich als geplant. Das geht so gar nicht. Also zurück auf Start und los geht es erneut. Ich habe mir für die nächsten Tage einige Regeln aufgestellt.

Morgens wird ein Stück Obst gegessen bevor es einen Kaffee gibt

2 Stunden später wird richtig gefrühstückt

5 Mahlzeiten am Tag

5 x Obst und Gemüse

viel Trinken (Tee, Wasser und verdünnte Säfte)

Nicht über 1800 kcal täglich

Diese Dinge tun mir gut und sie sind mir bewußt, aber manchmal schleichen sich halt ungesunde Verhaltensweisen ein und dann ist es wichtig sie noch mal ganz klar zu formulieren.

Diesmal ist es nicht zu einer längeren Unterbrechung meiner sonst gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise gekommen, weil das Jahr bei AIQUM mich gelehrt hat mein Essverhalten im Blick zu behalten, auch wenn ich nicht aufschreibe. So konnte ich reagieren und umstellen.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

2 thoughts on “Diät – Rückfälle gehören dazu

  1. Hört sich gut an Karin, gut dass Du jetzt schon die Notbremse ziehst. Das ist so typisch. In ruhigen Zeiten klappt es ganz wunderbar ohne aufzuschreiben, aber sobald irgend was die Routine unterbricht geht es wieder durcheinander und in die alten Muster. Ich glaube das wird dauern bis man das im Griff hat, aber Schritt für Schritt und Runde um Runde geht es vorwärts.
    lg
    Renate

  2. Anonymous

    Hi,

    schonmal eine Anabole Diät ausprobiert?

    Gruß Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>