Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Diät macht wieder Spass

06 Jun

Autor: Karin - Kategorie: Abnehmen mit Genuss, Abnehmen Tipps, Blog KA-Rit

Nachdem ich einige sehr harte Monate hinter mir habe, in denen ich dicht dran war zu resignieren, habe ich zu meiner alten Freude an den Veränderungen meines Körpers zurückgefunden. Das ist so eine Erleichterung.

Einige Zeit hatte ich einfach das Gefühl es geht nicht weiter und ich war arg gefrustet. Da schlichen sich dann so einige alte Sünden ein. Mal eine Bratwurst und mal ein Stück Pizza. Also nicht bewusst eingeplant, sondern einfach mal so. Das ging natürlich nicht gut und so hatte ich wieder ein wenig zugenommen. Allerdings konnte ich, dank dem Erlernten, die Bremse ziehen und bin mal in mich gegangen, warum ich da wieder zulange wo ich nicht sollte.  Denn das Merkwürdigste war, dass ich die früheren „Tröster“ gar nicht mehr mochte. Ich konnte sie nicht mehr vertragen, weil ich es nicht mehr gewohnt war so fett zu essen. Ich mochte den Geschmack nicht mehr, weil ich es nicht mehr gewohnt war Junkfood zu essen. Aber trotzig schob ich mir so was rein und wartete auf das bekannte warme, tröstliche Gefühl. Doch das kam nicht. Statt dessen bekam ich Magendrücken und fühlte mich leerer als zuvor.

Als ich dann in mich ging und überlegte, warum ich stur weiter versuchte mit den alten Mitteln ein Wohlgefühl zu erzeugen, fiel es mir wie Schuppen vor die Augen.

Ich brauchte es noch einmal unkontrolliert zu essen, um zu erkennen, dass ist es nicht mehr!

Dazu gehörte auch, dieses mal zwischendurch was essen. Früher habe ich das immer gemacht, wenn ich nicht gefrühstückt hatte und ich auf meiner Einkaufsrunde war. Dann ging es mal zum Laugenbäcker oder zu Nordsee und ich war zufrieden. Seit ich Diät mache, habe ich nun angewöhnt zu essen bevor ich das Haus verlasse und hatte eigentlich gar keinen Hunger, ass diese Sache also nur aus alter Gewohnheit heraus und das war natürlich eine Diskrepanz für meinen Körper, der sich allmählich ja daran gewöhnt hatte: Wenn satt, dann gibt es nichts mehr!

Seit ich mich damit auseinander gesetzt habe, höre ich sehr genau in mich hinein, was ich möchte. Das Unterwegs essen war ja vom Tisch, aber es war noch einiges andere anders. Neulich gab es Erdbeeren und mein Mann hatte Sahne geschlagen. Ich nahm davon in dem Maße wie meine Energiebilanz es zu ließ, und mochte sie nicht. Es war mir zu fett. Denn sonst mische ich Sahne mit Quark oder Joghurt. Einige Tage später habe ich dann Erdbeeren mitgebracht und die mit Vanillejoghurt gegessen. Das schmeckte mir wundervoll.  So ist es auch mit einigen anderen Sachen.

Ich glaube das Wichtigste an einer Diät ist die Bereitschaft zur Veränderung und die Gelassenheit alte Gewohnheiten sterben zu lassen.  Aber was mir noch wichtig ist, ist der Austausch mit Menschen die einen ähnlichen Weg gehen. Das erweitert den eigenen Horizont und hilft sich selber aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen.

Rückschritte gehören dazu. Nur was ich bewusst gehen lassen kann, ohne Groll, wird auch wegbleiben. Wenn ich etwas nur aus meinem Leben dränge, ohne mir bewusst zu sein, was es für mich bedeutet hat und im Moment bedeutet, wird da immer so eine stille Sehnsucht nach dem Altvertrauten sein.

Ich brauchte es für diese Erkenntnis auch, dass diese Ausrutscher nicht geplant waren. Es wären denn ja keine Ausrutscher gewesen, sondern geplanter Genuss. Für mich war es wichtig, diese Speisen noch einmal unter den Bedingungen von Früher mit dem Wissen von Heute zu machen.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-ka-rit/diaet-macht-wieder-spass.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Diät macht wieder Spass”

  1. Camtrang meinte am 13. Mai 2012 - 04:26 Uhr

    Great goods from you, man. I’ve understand your stuff proeuvis to and you are just too great. I really like what you’ve acquired here, really like what you’re stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still take care of to keep it sensible. I can not wait to read far more from you. This is actually a tremendous website.

    ID 3213

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top