Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Atkins Diät – die alten Märchen vom schnellen Abnehmen sterben nie

04 Okt

Autor: Karin - Kategorie: Blog KA-Rit, Diätirrtümer und Diätmythen, Gesund abnehmen

In letzter Zeit höre ich wieder öfter von der Atkins Diät. Da sind wieder so ein paar Spezialisten unterwegs die dieses, zurecht vergrabene, Fossil ausgegraben haben und nun meinen das funktioniert diesmal. Zwei Sachen vorweg.

  • Diese Sache hat damals nicht funktioniert und sie tut es heute nicht.
  • DIESE DIÄT IST UNGESUND UND EIGENTLICH HÄTTE IHR ERFINDER WEGEN KÖRPERVERLETZUNG ANGEZEIGT GEHÖRT!

Letzteres hat sich erledigt, weil Dr. Atkins an Herzverfettung gestorben ist. Sollte allen eine Warnung sein.
In der Atkins Diät sind Fette und Eiweisse in unbegrenzter Menge erlaubt. Nur die bösen Kohlehydrate sind laut dem Erfinder schuld am Übergwicht. Also gibt es kaum Kohlehydrate und auch keine Früchte. Meine Güte wer glaubt sich auf diese Art gesund zu ernähren, sollte wirklich einmal zum Arzt* gehen.
Was richtig ist, ist das bei dieser Diät eine schnelle Gewichtsreduktion erfolgt. Allerdings steigen die Cholesterinwerte im gleichen Maße, wie das Gewicht sinkt. Gar nicht zu fragen, was mit den Kalziumwerten passiert bei der Menge Eiweiss. Eiweiss ist ein absoluter Kalziumräuber.
Ich kann es nur immer wieder sagen:

Dauerhaftes Abnehmen geht nur durch das Erlernen einer gesunden, ausgewogenen Ernährungsweise!

Zwei Dinge die mensch von der Atkins Diät nicht behaupten kann!

*ich merke gerade das diese Empfehlung ja auch nicht unbedingt so gut ist. Viele Ärzte werden zwar bestätigen das Atkins gesundheitsschädlich ist, aber einem ganz nebenbei eine Formula Diät andrehen!

Technorati Tags: ,

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Atkins Diät – die alten Märchen vom schnellen Abnehmen sterben nie”

  1. Sandra meinte am 9. Januar 2009 - 17:06 Uhr

    Ich halte von Atkins zwar auch nichts, aber er ist nicht an Herzverfettung gestorben, sondern ausgerutscht und gestürzt…

    ID 171

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top