Apfel gegen den ersten Hunger

Das englische Sprichwort sagt: An apple a day keeps the doctor away.

Ernte - Harvest

Ernte - Harvest

Was mich betrifft könnte es durchaus stimmen. Ich brauche selten einen Arzt und die gängigen Infektionskrankheiten bleiben mir, die Göttin sei dank, erspart. Das war schon als Kind so, und ich habe auch damals schon gerne Äpfel gegessen. Nun weiß ich nicht ob es daran liegt, oder ob ich in Sachen Immunsystem einfach die Luxusausstattung von der Natur mitbekommen habe. Auf alle Fälle scheine ich recht robust zu sein, in körperlicher Hinsicht.

Als ich begann abzunehmen war eine der Empfehlungen, der vielen, vielen und so oft sinnfreien Ratschläge, die meine wohlmeinenden Mitmenschen mir gaben, doch vor jeder Mahlzeit einen Apfel zu essen. So als Pre-Magenfüller. Das ging bei mir nach hinten los. Sicher kann das bei einigen funktionieren. Bei mir bewirkt die Fruchtsäure das Gegenteil. Sie verstärkt meinen Hunger. Apfel esse ich nur nach der Mahlzeit, oder in Verbindung mit anderen Obst oder Gemüse.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

One thought on “Apfel gegen den ersten Hunger

  1. zum OTTO-Bild: Warum der Junge rechts htiner ihm so betreten guckt, ist wohl nicht mehr zu ermitteln. ??? Junge ???guckst du die Mundwinkel:Frau Merkels heimlicher Besuch im Westen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>