Aktiv Pro – wirkungsvoll oder nicht?

Aktiv-Pro ist eine Produktserie von Nahrungsergänzungmitteln die, laut dem Hersteller, zur Traumfigur und zu einer sportlichen Figur verhelfen.
Ich habe ja bereits öfter geschrieben, dass ich solche Aussagen sehr anzweifele und muss gestehen, dass mich auch dieses Konzept nicht überzeugt. Sicher ist es „wissenschaftlich erwiesen“, dass so und soviel Eiweiss am Tag hilft Muskeln aufzubauen, sicher stimmt es, dass mensch wenn er im negativen Bereich der Energiebilanz bleibt abnimmt. Kein Thema! Nur bezweifele ich arg das es gesund ist sich von einer Nahrungsmittelergänzungs Diät aus Shakes, Drinks und Energy Bars zu ernähren.

Noch mehr, ich halte es schlicht und einfach für unwahrscheinlich, dass sich irgendein Mensch so ernähren möchte.
Überhaupt haben die Entwickler dieser Diäten sich zu sehr auf die wissenschaftlichen Eckdaten verlassen und den Faktor Mensch (um den es ja zur Hauptsache geht, völlig aussen vor gelassen. Sie gehen davon aus, wenn das und das befolgt wird, geschieht das und das. Mag ja auch so sein, wird aber immer daran scheitern, dass Essen auch Genuss ist und das kein Mensch für den Rest seines Lebens so essen möchte.
Immer wieder fallen Menschen auf dieses Konzept rein und glauben den Versprechungen. Gehen davon aus, dass sie ja nur eine begrenzte Zeit so zu essen brauchen, dann sind sie schlank und schön, haben Sport gemacht und so einen muskulösen Körper, oder sollte ich neudeutsch „Body“ sagen. Das Problem ist nur, selbst wenn sie die Zeit bis zum Erreichen des Traumgewichtes durchhalten, dass danach wieder normal gegessen wird. Das kein Umlernen stattgefunden hat, wie es Diäten wie die FDM, die flexible Diätmethode von Aiqum, tun. Nur so ist es dauerhaft möglich Gewicht zu reduzieren und das erreichte zu halten.
Ich bezweifele ebenfalls das es gesund ist, sich fast ausschließlich mit Produkten aus dem Lebensmittellabor zu ernähren. Das ist mir recht suspekt. Nun bin ich als bekennende Anhängerin einer biologischen, saisonalen und regionalen Ernährung sicher voreingenommen. Denn ich bin fest überzeugt, dass kein Chemiker über die Fähigkeiten von Mutter Natur verfügt, wenn es darum geht gesunde und schmackhafte Lebensmittel zu kreiren. Da ist die Dame halt unschlagbar. Wenn wir Menschen nun noch lernen ein wenig sorgsamer mit der Umwelt umzugehen, wird sie uns auch weiter mit ihrer Fülle überschütten und uns helfen gesund und zufrieden zu bleiben.
Ich selber , ausser Slim Fast für einen halben Tag, nie eine solche Diät gemacht und würde es auch nicht tun. Dafür bin ich viel zu sehr Genussmensch und möchte keinesfalls auf Kochen, Backen und genussvolles Essen verzichten. Warum auch? In der richtigen Menge und mit den richtigen Nahrungsmitteln, ist es leicht möglich abzunehmen und das erreichte Gewicht zu behalten. Das haben viele Aiqumierianerinnen bewiesen.
Übrigens Energy Bars, oder auf Deutsch Energieriegel. Ich finde die gar nicht schlecht. Besonders nach dem Sport, oder aber auf langen Autofahrten, da helfen die wirklich gut ein Leistungstief zu überbrücken. Aber es brauchen wirklich nicht die Produkte sein die voller künstlicher Vitamine und Mineralstoffe stecken, es geht auch selber. Hier findet ihr einige Rezepte für Energieriegel.
Ich schrieb oben, dass ich nie so eine Diät gemacht habe. Das stimmt und vielleicht meint daher die eine oder der andere, dass ich mir kein Urteil erlauben darf. Ich denke aber schon das ich recht gut gesehen habe wie das vor sich geht, bald jede meiner Freundinnen hat bereits so eine Diät hinter sich. Das Ergebnis war immer das Gleiche. Schnelle Abnahme – Glücklich – auf alle in der Diät verbotenen Genüsse gestürzt – 5 – 10 kg mehr als vorher.

Technorati Tags: ,

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>