Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Abnehmen unterstützen durch Pu Erh Tee

07 Aug

Autor: Karin - Kategorie: Abnehmen und Trinken, Blog KA-Rit, Diätirrtümer und Diätmythen

Gleich vorweg, wer meint Pu Erh Tee zu trinken und dabei normal weiter zu essen können, wird nicht abnehmen. Er ist sicher eine gute Unterstützung, da er die Leberfunktion anregt und eine entwässernde Wirkung hat. Auch dämpft er leicht das Hungergefühl.
Vor einiger Zeit ging immer mal wieder das Gerücht um, dass Pu Erh Tee den Fettabbau fördert, ohne das eine entsprechende Ernährungsumstellung zu erfolgen hat.

order viagra in canada

Das ist Blödsinn. Jede dauerhafte Gewichtsreduktion kann nur geschehen, wenn mensch bereit ist sein Essverhalten zu verändern und Sport in seinen Alltag einbaut. Das ist unerlässlich.
Ich persönlich glaube schon das dieser Tee eine unterstützende Wirkung haben kann. Aber Vorsicht, mehr als 3 – 4 Tassen sollten keinesfalls pro Tag getrunken werden, da er anregende Substanzen enthält. Daher auch das leicht abgedämmte Hungergefühl. Es wird sich in solchen Werbungen immer auf seine Anwendung in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin( berufen, dabei wird ausser Acht gelassen, dass diese immer ganzheitlich agiert. Es wird immer auf die ganze Situation gesehen und so kann es auch nicht nur ein Mittel geben um Unstimmigkeiten zu regulieren.
Immer wieder tauchen in der Werbung solche Wundermittel auf, je älter und je mystischer im Ursprung je besser. Abnehmen funktioniert aber nur, wenn mensch bereit ist zu Reflektieren was verkehrt läuft in der täglichen Nahrungsaufnahme und dort beginnt zu verändern.
Ich selber trinke ihn gerne, besonders in Zeiten in denen ich auf Kaffee verzichte und bin überzeugt das sein Genuss sehr gesund ist. Aber eben Gesundheitsfördernd und nicht Gewichtsregulierend.

Technorati Tags: ,

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top