Abnehmen und geniessen

Das ist absolut kein Widerspruch. Seit ich wieder ins AIQUM Programm eingestiegen bin, essen wir sehr, sehr lecker und sehr bewusst. Sicher gibt es Ausnahmen, zum Beispiel bekamen wir Sonntag Sachertorte kredenz. Meine absolute Lieblingstorte. Da ich nicht dazu neige mich selber zu quälen und auch kein Schokoladenentsagungsgelübde abgelegt habe, habe ich natürlich davon gegessen. Allerdings hatte ich, da mir bekannt war was es bei der Einladung geben sollte, vorgebeut und habe die Sachertorte als Mittagessen genommen. Alle anderen Mahlzeiten wurden ein wenig angeglichen und das Sportprogramm ein wenig ausgedehnt. Apropos Sport, wer aufgrund seines Übergewichts Gelenkprobleme hat, sollte wirklich Chondroitin und Glucosamin-Sulfat probieren! Das war alles gar nicht so kompliziert. Ich konnte meinen Lieblingskuchen geniessen und zwar ohne Reue.

Ohnehin stelle ich mehr und mehr fest, dass es nicht so sehr darum geht gewisse Lebens- und Genussmittel zu meiden, sondern darum zu planen wieviel davon gegessen werden kann, ohne gleich wieder in alte Fressgewohnheiten zu rutschen. Mit der Planung und dem Wissen das ein Stück der Sachertorte 420 kcal hat, ist es bei einem Stück geblieben. Das wäre ohne das Bewusstsein nicht so gewesen.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>