Abnehmen – Rückfälle gehören dazu

In den letzten Wochen war ich ja leider nicht ganz so diszipliniert, wie ich es gerne gewesen wäre. Aber durch viele unregelmäßige Termine am Tag und einfach Arbeit die sich ins unermessliche auf dem Schreibtisch stapelt, kam ich aus meinem gewohnten Tagesablauf. Da blieb dann mal das Frühstück auf der Strecke, da wurde dann mal ordentlich zwischendrin genascht und natürlich habe ich keinen Ernährungsplan geführt. Der Erfolg: Ich habe um die Taille rum einen cm zugenommen. Da ich nun keinesfalls wieder in den alten Fehlern versumpfen möchte, werde ich mir den Urlaub gönnen um wieder in die alte Routine des Planens und Aufschreibens zu kommen.

Ich lasse mich übrigens von solchen Ausrutschern nicht mehr runterdrücken. Seit ich bei AIQUM bin, habe ich gelernt, dass solche Rückfälle passieren und das es kein Grund ist gleich die Flinte ins Korn zu werfen, und zu meinen nun sei die gesamte Diät gescheitert. Im Gegenteil, ich glaube sie gehören dazu, wenn mensch dauerhaft seine Ernährung umstellen will. Da geht es um bewusstes Loslassen. Darum etwas als falsch zu erkennen und bewusst zu sagen:

Das will ich nicht mehr! Das brauche ich nicht mehr!

Ich scheine da ein sehr hartnäckiger Fall zu sein, denn in dem letzten Jahr hatte ich mehrere Rückfälle ins Frustfressen. Aber ich merke eine extrem positive Veränderung: Ich mache mich nicht mehr runter, wenn ich einen Rückfall habe. Sondern beginne zu überlegen was ich ändern kann.

Ich hatte die letzte Woche so einen Frustfressanfall über mehrere Tage. Also ich habe nicht durchgehend gefressen, aber es war schon die eine oder andere Tüte Haribo dabei, oder aber auch mal ein großer Eisbecher. Das will ich nun nicht mehr und heute geht es wieder in den Diätalltag. Das bedeutet:

Mahlzeiten werden geplant

Ernährungsplan wird geführt

Energiebilanz darf nicht in den positiven (das wäre negativ) Bereich rutschen

Sport ist ein regelmäßiger Termin

Mahlzeiten werden zu festen Zeiten am Esstisch eingenommen, und nicht zwischendrin im Laufen 

Dem entgegen kommt, dass ich Urlaub habe und mir so wieder ein sicheres Gerüst aufbauen kann, dass dann auch im Alltag bestehen kann. Meine neue Planung nach dem Urlaub beinhaltet einen Punkt:

Diät hat oberste Priorität in der Terminplanung!

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>