Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Abnehmen mit Mengenlehre

19 Aug

Autor: Karin - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Abnehmen Tipps, Blog KA-Rit

Im vorigen Artikel schrieb ich ja, dass ich so meine Probleme mit der Grösse der Portionen habe. Da habe ich mir nun einige Gedanken gemacht und bin zu einem Schluss der besonderen Art gekommen. Ich esse nun mehr als 5 x am Tag.

Ich werde mir die nächste Zeit immer nur einen Frühstücksteller voll auf tun. Also eine kleine Portion. Die wird gegessen. Damit ich aber nun nicht in Panik verfalle weil ich Angst habe nicht satt zu werden, erlaube ich mir wenn ich Hunger habe noch etwas zu essen. Die einzige Auflage ist, nicht unmittelbar nach der 1. Portion, sondern erst 1 Stunde später.

Mal sehen ob ich mich an kleinere Mengen gewöhnen kann. Die Stunde zwischen Mahlzeit und Nachschlag ist sehr bewusst geplant. Ich will dem Sättigungsgefühl eine Chance geben zu sagen: Nee doch nicht mehr, es reicht! Und der kleinere Teller soll helfen mich an eine andere Optik zu gewöhnen.

Bin schon gespannt wie sich das anlässt.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-ka-rit/abnehmen-mit-mengenlehre.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Abnehmen mit Mengenlehre”

  1. Mariya meinte am 13. Mai 2012 - 05:34 Uhr

    Heiko, es gibt Aptana auch als Eclipse-Plugin.Aber, Nadka, jetzt gib mal Butter bei die Fisch: was hast du mit dem Ding gemacht, wie gut liedf es sich aasnspen? Kann man einfach und gut eigene Snippets erstellen und verwalten? Wie gut funktioniert das Highlighting und Tag-Insight usw Ich hatte das Ding mal installiert, aber es machte mir Probleme.

    ID 3215

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top