Beim Abnehmen geht es nicht nur um Gewichtsverlust

Nach der grandiosen Abnahme der vergangenen Woche steht die Waage nun seit einigen Tagen ziemlich still. Ich bin deswegen aber keineswegs frustriert. Natürlich würde ich mich freuen, wenn der Abwärtstrend noch länger angehalten hätte, aber dafür habe ich derzeit ein anderes Erfolgserlebnis zu verbuchen: Ich beobachte mich im Spiegel und sehe, wie sich mein Körper verändert.

Besonders an meinen Haupt-Problemstellen kann ich buchstäblich zuschauen, wie mein Körper sich verändert. Meine zwei wesentlichsten Problemstellen sind der Bauch sowie der Bereich über dem Allerwertesten. An dieser Stelle bekomme ich, wenn ich zunehme, sofort so merkwürdige „Höcker“, die es dann schwer machen, Hosen über meine Kehrseite zu bekommen. Sowohl an dieser Stelle als auch am Bauch schmilzt das Fett bei mir derzeit zusehends. Ich kann es wirklich buchstäblich im Spiegel sehen. Und ich merke es an meiner Kleidung. Einige Sommerhosen, die vor zwei Wochen noch zu eng waren, lassen sich nun schon über Bauch und Hintern hochziehen und gehen sogar zu. Sie sitzen nicht mal unerträglich eng, auch wenn ein paar Kilo weniger schon nochmal einen erfreulichen Unterschied machen würden. Aber ich bin momentan schon mal sehr zufrieden mit dem, was ich binnen dieser erstaunlich kurzen Zeit erreicht habe.

Mein Bauch ist weniger aufgedunsen, auch meine Seitenansicht wirkt schmäler. Und dass es keine Einbildung sein kann, ist wie gesagt auch an den Klamotten zu erkennen. Besonders freut mich, dass ich nun einige Tops passen, die ich mir vor ca. 2 Monaten gekauft habe und die mir bisher noch zu klein waren. Ich kann sie nun anziehen, und ich sehe darin auch nicht eingepfercht aus wie Wurst in der Pelle.

Alles in allem bin ich wirklich sehr froh, dass ich mich vor knapp 2 Wochen zu diesem rigorosen Schritt entschlossen habe, die Kohlenhydrate wieder drastisch zu reduzieren und mein Sportpensum deutlich zu erhöhen. Fast jeden Tag habe ich seither zweimal täglich Sport gemacht. Mit der Ernährung klappt es ebenfalls hervorragend. Und ich bin nach wie vor total motiviert – umso mehr natürlich, wenn ich diese tollen Erfolge bemerke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>