Abnehmen und Alkohol

Mit einem Gläschen Wein, oder einem Bier ruinierst du doch nicht gleich deine ganze Diät. Ein Satz den mensch immer mal gerne zu hören bekommt, wenn er/sie am abnehmen ist. Stimmt ja auch im Grunde. Allerdings nicht, wenn das Glas Wein oder das Bier regelmäßig getrunken wird. Von den Kalorien her ist es durchaus zu verkraften, aber Alkohol hat, wie alles das wir zu uns nehmen, Auswirkungen auf den Stoffwechsel. Alkohol verhindert, oder zumindest, verzögert den Fettabbau. Sowohl aus der Nahrung, als auch aus den körpereigenen Fettdepots. Wenn zum Essen Alkohol genossen wird, dann wird zu erst der Alkohol verdaut und der Rest eingelagert. Das ist natürlich in Phasen in denen mensch abnehmen will, nicht so das Richtige.

Dann ist da noch eine weitere Sache. Alkohol, auch in kleinen Mengen, setzt die Hemmschwelle herab und verändert das Bewusstsein. Das bedeutet, dass ganz schnell aus: „Ach ein Glas macht doch nichts“ wird, „ach, noch ein weiteres Glas macht doch auch nichts“.

Während einer Diät, und erst recht bei einer dauerhaften Ernährungsumstellung, hat Alkohol im Grunde nichts zu suchen. Wenn es denn wirklich einmal sein soll, dann sollten sie sehr bewusst planen.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

One thought on “Abnehmen und Alkohol

  1. Wir wissen bereits alle, dass Alkohol nicht nur das Abnehmen verlangsamt, sonder auch gesundheitliche Schäden einrichtet.

    Ich arbeite im Rettungsdienst und ein Notarzt, der bei uns arbeitet ist Übergewichtig. Er ist kein Alkoholiker, aber trinkt öfters Alkohol. Jetzt hat er vor abzunehmen und trinkt seit 4 Wochen kein Alkohol mehr. Und ohne Sport hat er bereits 5 Kilo abgenommen.

    Alkohol bremst nicht nur den Stoffwechsel, sondern enthält acuh viele Kohlenhydrate.
    Die Kohlenhydrate werden in die Fette umgewandelt und es ist nicht so einfach die Fette wieder abzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>