Abnehmen! Neueinstieg nach langer Pause

Im vergangenen Jahr hat sich mein Leben sehr geändert, ich hatte viele neue Impulse und Eindrücke zu verdauen, so dass das  Abnehmen nicht an erster Stelle kam bei mir.

So langsam haben sich die Dinge wieder beruhigt und ich möchte wieder einsteigen. Diesmal will ich es langsam machen und nicht sofort wieder voll ins Programm einsteigen.

Mein Alltag ist noch so unregelmäßig und ich bin  öfter mal für längere Zeit nicht am PC, so dass ich mir das für ruhigere Zeiten aufhebe.

Das was ich jetzt machen kann, ist langsam und Stück für Stück meine Gewohnheiten zu überprüfen und die schädlichen Gewohnheiten abzulegen.

  • Ich habe zu viel Süßes gegessen
  • Ich habe zu wenig getrunken
  • Ich habe zu oft Pizza oder Döner gegessen

Das sind drei Punkte, die ich als erstes angehe.

Meinen Süßhunger werde ich auf gesündere und kalorienärmere Weise stillen. Wie das geht habe ich ja zum Glück während meiner Zeit bei Aiqum gelernt und kann nun auf mein Wissen zurück greifen.

Das Trinken gewöhne ich mir auch wieder an. Zuhause hat es wie gewohnt gut funktioniert, aber wenn ich woanders bin, gerade auch wenn ich für ein paar Tage woanders bin, dann vergesse ich das leicht. Ich werde mir also überlegen wie ich für ausreichend Flüssigkeit sorge, wenn ich unterwegs bin.  Zuerst habe ich es mit großen Wasserflaschen im Rucksack probiert, aber das ist immer so eine Schlepperei. Jetzt habe ich einen 1/2 Liter Flasche im Gepäck, die ich eben immer wieder auffüllen kann.  Ich will drei Liter täglich trinken, also muß die Flasche entsprechend oft nachgefüllt werden. Ich arbeite zur Zeit mit einer Strichliste, um den Überblick zu behalten.

Pizza und Döner lasse ich in der nächsten Zeit ganz weg. Als Alternative bereite ich mir Speisen zu, die sich gut einfrieren lassen und die man schnell zubereiten kann, oder nur aufzuwärmen bracht. So habe ich dann selbstgemachtes Fast-Food, das wenigstens gesünder und fettärmer ist als das übliche Junk-Food.

Wenn ich mit diesen drei Punkten klar komme, bin ich schon um einiges weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>