Abnehmen bei starken Übergewicht

In letzter Zeit begegnen mir mehr, mehr Leute die deutliches Übergewicht haben. Als ich 160 kg wog, war ich eine Ausnahme, mittlerweile sieht mensch so etwas öfter im Stadtbild. Auch in der AIQUM Community begegnen mir vermehrt Menschen mit extremen Übergewicht. Egal aus welchen Verhältnissen sie kommen, egal wie alt, eine Frage haben alle gemeinsam:

Kann ich es mit diesem Programm schaffen?

Das ist nicht ungewöhnlich. Wenn jemand so eine Menge Speck angesetzt hat, dann hat er/sie in der Regel eine recht bunte Diätkarriere hinter sich. Alle Blitz- und Wunderdiäten sind vertraut, und haben in der Regel nach einer kurzfristigen Gewichtsabnahme eine größere Gewichtszunahme gebracht. Dann ist mensch irgendwann bei 160 kg, ist bei zig anderen Diäten gescheitert, so das die Frage: Kann ich es diesmal schaffen?,  nicht verwunderlich ist.

Meine Antwort dazu ist: Ja, es ist zu schaffen. Aber ganz sicher nicht ohne die Bereitschaft Veränderungen vorzunehmen, die recht einschneidende Veränderungen mit sich bringen. Viele Menschen mit sehr viel Übergewicht haben sich diesen Ballast ja nicht aus Disziplinlosigkeit heran gefuttert, sondern weil sie einen Schutzpanzer brauchten. Wenn dieser nun schmilzt ist es wichtig sehr aufmerksam zu sein. Bereit zu sein, mit dem zu arbeiten was zu Tage tritt. Dazu ist hilfreich Menschen mit einer ähnlichen Problematik zum Austausch zu haben. Für mich war das die AIQUM Community. Neben Verständnis, wertvollen Tipps und klasse Rezepten, kam dort auch der Humor nicht zu kurz. Das hat geholfen. Meine früheren Versuche Gewicht zu reduzieren, also alleine, sind genau daran gescheitert, dass ich keine Verbündeten hatte. Oft sind nämlich die Menschen aus dem gängigen Freundes und Bekanntenkreis nicht sehr hilfreich. In meinem Fall war es sogar so, dass mein Ex-Mann jeden meiner Versuche abzunehmen boykottierte. Er sagte zwar immer: Ole, Ole, klasse, Karin nimmt ab. Stand dann aber prompt mit einer grossen Dose Haribo oder mit Pralinen und Pizza vor der Tür.

Wir, die Menschen mit dem Übergewicht haben ein Problem, für unsere Mitmenschen funktioniert es ja. Die wollen nicht das sich was verändert. Und mit dem Abnehmen verändert sich nicht nur die Kleidergröße. Es entwickelt sich mehr Selbstbewusstsein, da ist mehr Energie, mehr Freude daran nach draussen zu gehen, was dazu führt auch andere Menschen kennen zu lernen. Daher ist es wichtig sich Verbündete zu schaffen, die die gleiche Problematik bearbeiten.

Vor allem, wenn mensch beginnt so eine Menge Gewicht zu reduzieren ist es unerlässlich sich Zeit zu lassen. Wunder gibt es da nicht! Keine gute Fee winkt mit dem Zauberstab und, wusch sind die Kilos weg. Mein erstes Ziel, als ich begann abzunehmen war erst einmal nicht mehr zuzunehmen. Also bewusster zu essen. Der nächste war dann Ballast abzuwerfen. Sowohl den seelischen, als auch das überflüssige Fett. Immer darin denken, all die Kilos haben sie sich auch nicht in 4 Wochen ran gefuttert, sondern über einen recht langen Zeitraum aufgebaut, also geben sie sich Zeit diese wieder loszulassen.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

One thought on “Abnehmen bei starken Übergewicht

  1. rubangel

    Möchte gern mit Hilfe abnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>