Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Trinktipps für den Winter

15 Nov

Autor: Enigma - Kategorie: Abnehmen und Trinken

SaftWer schon im Sommer Probleme hat, die empfohlene Trinkmenge von 1,5 bis 2 Liter am Tag zu sich zu nehmen, dem fällt es im Winter umso schwerer. Im Winter ist das Durstgefühl schwächer ausgeprägt, man schwitzt weniger und kalte Getränke zum Zwecke der Abkühlung stehen auch nicht besonders hoch im Kurs. Trotzdem wissen wir natürlich alle: Trinken ist wichtig, und zwar auch im Winter. Auch für eine erfolgreiche Diätkur ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unerlässlich. Es folgen daher ein paar Trinktipps für den Winter, die helfen sollen, auch in der kalten Jahreszeit genug zu trinken.

Braucht der Körper im Winter weniger Wasser?

Zuerst einmal sollte man sich bewusst machen, dass unser Körper auch dann Flüssigkeit braucht, wenn es draußen kalt ist. Die Temperatur in geheizten Räumen beträgt meist um die 23 Grad und ist somit nicht sehr viel kälter als die Raumtemperatur im Sommer. Allerdings verursacht das Heizen eine sehr trockene Raumluft, sodass die Schleimhäute gereizt werden und austrocknen. Auch die Haut fühlt sich im Winter oft trocken und rissig an. Viel trinken ist daher äußerst wichtig. Es ist natürlich richtig, dass man im Winter weniger schwitzt, aber unser Körper verbraucht trotzdem ständig Flüssigkeit, und diese muss regelmäßig nachgefüllt werden. Auch im Winter sollte man daher 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen, gerne auch mehr.

Warme Getränke

Hat man im Sommer oft das Gefühl, einen zweiten Kühlschrank extra nur für Getränke anschaffen zu müssen, lässt einem der Gedanke an eisgekühlte Getränke im Winter regelrecht das Blut in den Adern gefrieren. Auch der Gedanke an kaltes Leitungswasser löst in dieser Jahreszeit kaum ein großes Trinkbedürfnis aus. In der kalten Jahreszeit ist es daher besser, auf warme oder heiße Getränke umzusatteln. Eine Thermoskanne ist eine gute Möglichkeit, um jederzeit ein warmes Getränk, z.B. Tee, parat zu haben. Eine Thermoskanne hat darüber hinaus auch noch den großen Vorteil, dass man die Trinkmenge gut kontrollieren kann. Wer mag, kann auch lauwarmes oder zumindest nicht ganz eiskaltes Leitungswasser trinken. Eine Zitronen- oder Orangenscheibe dazu, und schon schmeckt es deutlich besser.

Gemüse und Obst

Auch Gemüse und Obst helfen, den Flüssigkeitsbedarf zu decken, da sie zu einem sehr hohen Prozentsatz aus Wasser bestehen. Zudem enthalten sie viele Vitamine, die gerade in der kalten Jahreszeit unverzichtbar sind, um das Immunsystem zu stärken und Erkältungen vorzubeugen. Obst ist auch als Kompott ein prima Flüssigkeitslieferant, und man kann es auch warm essen, was es im Winter noch verlockender macht. Zu jeder Mahlzeit Gemüse und / oder Obst zu sich zu nehmen, hilft, den Flüssigkeitsbedarf im Winter abzudecken.

Flüssiges Essen

Ein Teller dampfend heißer Suppe ist an einem kalten Herbst- oder Wintertag nicht nur eine tolle Möglichkeit, sich zu wärmen, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit, die empfohlene Trinkmenge zu erreichen. Klare Brühen sind besonders geeignet, denn sie sind kalorien- und fettarm. Übrigens: Auch hier kann die Thermoskanne zum Einsatz kommen, um vorgekochte Suppe über Stunden hinweg warm zu halten!

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/abnehmen-und-trinken/trinktipps-fuer-den-winter.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top