Körper und Seele nehmen gemeinsam ab

Nachdem ich meinen derzeitigen Frust und die intensiven Gedanken, die ich mir mache, an passender Stelle ausgelassen habe, geht es mir heute wieder deutlich besser. Die Sonne scheint, es ist wohl einer der letzten schönen, warmen Spätsommertage. Wir haben gegrillt und es uns gut gehen lassen.

Meine Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen bzw. Körper und Seele in Einklang zu bringen, ist derzeit mein vorrangiges Ziel. Ich bin mir sicher, dass es dann auch mit dem Abnehmen wieder hervorragend klappen wird. Starkes Übergewicht ist meistens nicht nur ein Problem des Körpers. Es geht nicht einfach nur darum, dass man zu viel isst. Es sind oft eher seelische / psychische Aspekte, die dem falschen Ernährungsmuster zugrunde liegen. Und ich glaube es ist ganz wichtig, diese eigentlichen Ursachen herauszufinden und dann Strategien zu entwickeln, wie man sie lösen kann.

Falsche Essgewohnheiten abzustellen ist ein schwieriges Unterfangen. Bei mir ist es der Griff zu Süßem, der mich über Sorgen, Ärger, Stress und andere Gefühle (positive wie negative) hinwegtröstet. Dagegen anzukommen ist wirklich nicht so einfach. Aber ich bleibe dran. Das Wichtigste ist, neue Gewohnheiten zu entwickeln bzw. das Problem auf eine andere Art zu lösen als durch Essen! Nachdem ich meinen Emotionen jetzt mal Luft gemacht habe statt sie im wahrsten Sinne des Wortes weiterhin in mich hineinzufressen, bin ich nun wieder guter Dinge und denke, dass ich die nächsten Tage wieder gut in der Spur sein sollte!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>