Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

HCG-Diät, Wunderwaffe gegen Fettsucht?

25 Nov

Autor: Enigma - Kategorie: Abnehmen Tipps, Diät-Tipps

Derzeit macht die HCG-Diät als neue Wunderwaffe gegen Adipositas von sich reden. Wie funktioniert die HCG-Diät eigentlich und kann man damit wirklich erfolgreich abnehmen?

Was ist HCG?

HCG ist die Abkürzung für das Schwangerschaftshormon Humanes ChlorionGonadotropin. Es wird im weiblichen Körper während der Schwangerschaft gebildet und dient dem Erhalt der Schwangerschaft und der Versorgung des heranwachsenden Lebens im Mutterleib. In Notzeiten bzw. bei Unterversorgung mit Nahrung zapft dieses Hormon die Fettreserven der Mutter an, damit das Kind weiterhin ausreichend mit Energie versorgt werden kann.

Schwangerschaftshormon HCG als Diätmittel

Während der HCG-Diät wird das Schwangerschaftshormon entweder in Form von Injektionen oder Tropfen über einen Zeitraum von mehreren Wochen eingenommen. HCG soll dafür sorgen, dass gespeichertes Fett, insbesondere aus den hartnäckigen Problemzonen wie Bauch und Hüften, zur Energiegewinnung herangezogen wird. Gleichzeitig soll die stimmungsaufhellende Wirkung des Hormons dafür sorgen, dass man von den bei Diätkuren häufig auftretenden Stimmungsschwankungen, Schlappheit, Unzufriedenheit etc. verschont bleibt. Weiters ist HCG ein Hormon das positiv auf die Straffheit und Elastizität der Haut einwirkt, was bei einer Diät nur von Vorteil sein kann.

HCG allein ist leider kein Wundermittel

Wenn etwas zu schön klingt um wahr zu sein, ist es das meistens auch. HCG allein ist natürlich kein Wundermittel gegen Übergewicht. Begleitend zur Gabe von HCG muss die Kalorienzufuhr bei der HCG-Diät drastisch reduziert werden. Nur 500 Kalorien pro Tag darf man zu sich nehmen. Damit reiht sich die HCG-Diät was die Kalorienzufuhr betrifft, unter die Hardcore Crashdiäten ein, denn die empfohlende Mindestzufuhr an Energie liegt bei 1.200 kcal pro Tag, um die Nährstoffversorgung des Körpers zu gewährleisten. Im Gegensatz zu vielen Crashdiäten, bei denen man ebenfalls sehr wenig Kalorien zuführt und dadurch riskiert, dass der Körper seine Muskeln zur Energiegewinnung heranzieht, soll die Einnahme von HCG dafür sorgen, dass nicht Muskeln sondern Fett zur Energiegewinnung genutzt wird. 1.500 bis 3.000 Kalorien sollen aus den ungeliebten Fettpolstern täglich weggeschmolzen werden.

Gewicht halten nach der HCG-Kur

Während der mehrwöchigen HCG-Diät verliert man bis zu 15 Kilo. Um das Gewicht danach zu halten, wird eine gesunde, abwechslungsreiche Kost mit wenig Fett und wenig Kohlenhydraten empfohlen. Außerdem sollte regelmäßiger Sport auf dem Plan stehen.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/abnehmen-tipps/hcg-diat-wunderwaffe-gegen-fettsucht.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top