Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Falsches Abnehmen kann zu Unfruchtbarkeit führen

13 Jun

Autor: Franky - Kategorie: Abnehmen Tipps

Während Abnehmen und Diäten natürlich in den meisten Fällen gesund ist und viel für das eigenen Wohlbefinden tut, besteht aber immer wieder die Gefahr, dass falsches, meist unkontrolliertes Abnehmen zu gesundheitlichen Schänden führen kann.

Ein Trend, der in der letzten Zeit immer stärker auffällt, ist temporäre Unfruchtbarkeit bei jungen Frauen, die über einen langen Zeitraum zu wenig Nahrung zu sich nehmen um Abzunehmen.

Der unerfüllte Kinderwunsch führt dann meist noch zu Depressionen, die im Umkehrschluss wieder zu Essstörungen führen können. Der Teufelskreis lässt sich in krassen Fällen dann nur noch schwer und mühsam durchbrechen.

Gerade bei jungen Müttern ist der Konflikt: Kinderwunsch vs. Gutes Aussehen (schlanke Figur) gegeben.

Wichtig ist beim Abnehmen daher eine professionelle ärztliche Begleitung, damit körperliche Schäden oder Gebärunfähigkeit abgewendet werden können. Das gilt auch, wenn noch kein konkreter Kinderwunsch besteht, denn die eigene Gesundheit sollte auch dann immer an erster Stelle stehen.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/abnehmen-tipps/falsches-abnehmen-kann-zu-unfruchtbarkeit-fuehren.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top