Wasser vor den Mahlzeiten füllt den Magen

Wasser vor den Mahlzeiten zu trinken, ist eine hervorragende Möglichkeit, dem Hunger ein Schnippchen zu schlagen. Wenn man Diät macht und sich daher an eine niedrigere Nahrungszufuhr gewöhnen muss, kann es schon passieren, dass einem öfter mal der Magen knurrt. Wer dieses Problem hat, probiert es einfach mal mit diesem simplen Trick:

Wasser vorm Essen hilft beim Sattwerden

Um den Magen zu füllen, muss es nicht unbedingt etwas zu Essen sein. Eine halbe Stunde vorm Essen ein oder zwei große Gläser Wasser oder Tee trinken, kann helfen, den knurrenden Magen zu beruhigen und die Portionen bei den Mahlzeiten klein zu halten. Wichtig: Es sollten kalorienarme Getränke sein, also kein Fruchtsaft, Limonade, Eistee und dergleichen. Diese Getränke helfen zwar auch beim Sattwerden, haben aber viel zu viele Kalorien. Stilles Mineralwasser, Kräuter- oder Früchtetee ist der beste „Aperitif“ um den Magen vorab schon mal ein wenig zu füllen.

Vorspeise: Suppe oder Salat

Eine andere Möglichkeit, mehr Sättigungsgefühl zu erlangen, ist – wie schon zu Großmutters Zeiten – die Suppe vorm Essen. Fettarme Suppen, z.B. Gemüsebrühe, sind bestens geeignet. Auf jeden Fall klare Brühe vorziehen, Cremesuppen enthalten viel Sahne und somit auch viel Fett. Wer kein Suppentiger ist, probiert es mit Salat. Salat enthält kaum Kalorien, dafür aber viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Aufpassen muss man nur aufs Dressing, sowohl auf die Menge als auch auf die Inhaltsstoffe. Am besten Dressing selber machen, da weiß man, was drin ist. Als Vorspeise Suppe oder Salat zu essen, ist ein probates Mittel gegen Hunger und hilft, die eigentliche Hauptmahlzeit klein zu halten, ohne hungrig vom Tisch aufstehen zu müssen.

2 thoughts on “Wasser vor den Mahlzeiten füllt den Magen

  1. Diese Empfehlung liest man so oft…. aber bei mir würde das nicht funktionieren. Wasser trinken macht mich nicht satt. Das ist so schnell durch den Magen durch, und nach kurzer Zeit ist der Hunger wieder da! Für die Verdauung ist es auch nicht so gut, wenn Wasser direkt vor dem essen getrunken wird, zumindest in größeren Mengen. Denn dadurch wird der Speisebrei mit den Verdauungssäften so sehr verdünnt, dass die Verdauung nicht mehr optimal abläuft. So sagt man. Vor allem nicht zusammen mit Rohkost.

  2. Max

    Ja das habe ich auch schon öfters gehört. Das ist aber nicht die einzigste Möglichkeit. Wenn Sie auf Diät sind und Hunger haben, dann kann man natürlich was gesundes essen. z.B. Apfel oder Gurke.

    Die beste Diät ist natürlich, wenn Sie dabei nicht hungern. Habt Ihr schon was von Eiweißdiät gehört? Ich meine damit nicht Eiweißshakes sondern ausschließlich tierische Eiweiße ( Fleisch)

    Diese Diät kann ich Ihnen empfehlen. Sie müssen dabei nicht hungern und trotzdem gesund und dauerhaft abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>