Angst vor dem Süßhunger

Ich kenne keine Frau die nicht vor ihrer Menstruation Süßhunger hat. Jede die ich kenne klagt darüber. Nun menstruiere ich nicht mehr regelmäßig, aber selber wenn meine Drachin einmal nicht zu Besuch kommt habe ich Hunger auf Süßes. Während der ersten Zeit meiner Diät habe ich diese Zeit gefürchtet und habe versucht gegen an zu kämpfen. Habe versucht mir einzureden das ich nur hysterisch bin und mir keinesfalls nachgeben soll. Haa, das endete immer in einem Schokoladen-Haribo-Disaster der Extraklasse. Seit einigen Monate plane ich die „süße Zeit der Drachin“ wie ich sie poetisch nenne, fest mit ein. Ich weiß das es so ist, warum auch immer, also gebe ich es mir. Bewusst damit auseinander gesetzt komme ich gut über die Runden. Mittlerweile habe ich eine ganze Menge schokoladiger, cremiger Schmankerl erfunden die gut in jeden Ernährungsplan  passen, ohne gleich die Energiebilanz hoch in den roten Bereich zu beamen.  Zum Beispiel:Heisse Schokolade „Inkawonne“150 ml Sojamilch, 50 g geriebene dunkle Schokolade 75 %, 1 Teel. Honig, 1 Prise Cayennepfeffer:  Sojamilch erhitzen und den Honig bei geben. Die geriebene Schokolade und den Cayennepfeffer langsam darin zerschmelzen lassen. Oder ich koche mir einen Vanillepudding mit Sojamilch und raspele dort die Schokolade unter. Das ist sehr lecker. Mit ein wenig Fantasie und Planung lassen sich hier wundervolle Dinge zaubern, die gut über die Drachinnenzeit hinweg helfen, ohne das die Gute zu sehr Feuer speit.Ein sehr schönes Buch zum Thema Menstruation und Menopause ist übrigens von Luisa Francia „Drachenzeit“ Da stehen auch einige Tee und Kräuterrezepte drinnen die in dieser Zeit gut tun.  

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>